t.Basel

Offre

Stammtisch Freie Szene

Stammtisch Freie Szene

STAMMTISCH FREIE SZENE – organisiert von t.Basel mit dem Tanzbüro Basel, in Zusammenarbeit mit den freien Produktionshäusern der Region.

In regelmässigen Abständen treffen sich Vertreter*innen der freien Tanz-
und Theaterszene Basel zum gemeinsamen Austausch. Es geht um den Dialog über kulturpolitische Aktualitäten, strukturelle Bedingungen und darum, wie sich die Künstler*innen dazu verhalten und untereinander
solidarisieren können.

In der letzten Spielzeit initiierte der STAMMTISCH FREIE SZENE einen lebhaften Dialog über strukturelle Fragen in Bezug auf die lokale Förderlandschaft. Entstanden daraus ist das theaterpolitische Plädoyer „Sein oder Nichtsein! - Keine Frage?“, welches im August 2019 feierlich an die kantonalen Kulturbehörden BS und BL übergeben wurde.
In dieser Spielzeit will sich der Stammtisch vermehrt produktions-internen Prozessen zuwenden: wie funktionieren die Teams, die wir für künstlerische Vorhaben zusammenstellen? Wie setzen sie sich zusammen punkto Gender, Race und Sexuality? Was für Privilegien bringen wir in Arbeitsprozesse mit, sei es durch unsere Herkunft oder die Funktion die wir innerhalb des Produktionsprozesses einnehmen?
Mit diesem Themenkomplex möchte t.Basel / Regionalgruppe Theaterschaffende Schweiz auf immer wieder geäusserte Anliegen eingehen: durch Workshops, Diskussionen und Beiträge von eingeladenen Gästen.

Nächste Termine:

15. September / STAMMTISCH FREIE SZENE #9, Kaserne Basel
23. November / STAMMTISCH FREIE SZENE #10, ROXY Birsfelden